Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

von Bernhard Schwaiger

ORIGAMI

In den letzten Wochen war ich an vielen "Baustellen" am Basteln. Alles Linien, die "nicht extrem schwer, aber auch nicht so leicht" sind. Zudem scheiterte die Erstbegehung oftmals an "unglücklichen Umständen" - es fehlte schlicht und ergreifend das nötige Quäntchen Glück ...

Bei "ORIGAMI" waren es bis dato einfach die Bedingungen, die kein erfolgreiches Aneinanderreihen der fünf Züge zuließen - immer war einer der entscheidenden Griffe nass oder feucht.
Vor zwei Tagen sind erstmals alle Griffe trocken und ich kann erstmalig den Schlüsselzug ziehen. COOL! Leider enden zwei gute Versuche am vierten "nicht so leichten" Überkreuzer zu einer Zange ...

Heute sind die Bedingungen trotz gegenteiligem Wetterbericht immer noch gut - ich muss diesen "Glücksfall" ausnützen bevor der angekündigte Regen kommt.
Nach einem kurzen und knackigen Warm-Up gelingt es mir gleich im ersten Versuch den ersten pressigen Zug zu einem schlechten Schultergriff, den folgenden Dazuschnapper zu einer Leiste, den Crux-Move von der schlechten Leiste auf Schulter weiter zu einem schwer zu treffenden abschüssigen Schlitz, den Überkreuzer zu einer Zange und den finalen Zug zum Ausstiegsgriff, aneinander zu reihen.

"ORIGAMI" dürfte etwa bei Fb 8B liegen ...

Zurück

Copyright 2020 Bernhard Schwaiger. Alle Rechte vorbehalten.