Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

von Bernhard Schwaiger

INSIDE OUT & BASH OUT

Der letzte Tag des Jahres beschert noch einmal perfekte Bedingungen - die Nässe der letzten Tage wurde in "höheren" Gebieten von der dort vorherrschenden Kälte "aufgesogen" ...

Bereits beim Warm-Up in meiner "Großarl-Base (= Haus der Schwiegereltern)" fühle ich mich heute "ganz gut" und als ich am Block ankomme, geben mir die "grippy conditions" einen Extraschub an Motivation ...

Bereits der erste Versuch bringt mich zum Top von "INSIDE OUT". Dabei handelt es sich um einen alternativen Start (von links anstatt von unten) zu "Sidereal Time". Mit zwei pressigen Moves kommt man mitten in die Crux von "Sidereal Time" und folgt dann dieser Linie bis zum Top - etwa Fb 8A+ ...

Wenige Minuten später checke ich noch die Moves von einem direkten Einstieg zu den Ausstiegszügen von "Sidereal Time" bzw. "Inside Out" aus und weil ich diese pressigen Moves heute relativ schnell entschlüsseln kann, versuche ich nach einer kurzen Pause mein Glück von ganz unten. 
Komischerweise gelingt es mir ebenfalls auf Anhieb, die wenigen Züge fehlerlos aneinander zu reihen. "BASH OUT" dürfte etwa bei Fb 8A liegen ...

Have a look at the video!

Vollgepumpt mit Adrenalin versuche ich wenige Zeit später noch vom Start von "Bash out" irgendwie (gegen die Richtung) nach links zum Ausstieg von "Pulling Teeth" zu gelangen. Bis dato hatte ich diese Kombi als "wahrscheinlich zu schwer" empfunden, doch mit dem Run von heute kann ich sogar diese Moves entschlüsseln.
Für das Aneinanderreihen der allesamt knallharten Züge, reicht dann meine noch übrig gebliebene Power leider nicht mehr aus ...

"What a day!? I´ll be back in the new year ;-) ..." 

Zurück

Copyright 2020 Bernhard Schwaiger. Alle Rechte vorbehalten.