Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

von Bernhard Schwaiger

BOTTOM UP

Vor einer Woche hatte ich die Lösung für den Zug von ganz hinten aus dem Dach schon gefunden - mangels noch vorhandener Kraft aber nicht umsetzen können.

Heute Nachmittag "hirsche" ich für mehrere Stunden in einem Graben im Großarltal herum, um meinem Gespür für Blöcke Folge zu leisten. Nach abenteuerlichen und bereichernden Stunden habe ich wieder einiges "cooles Potential" gefunden ;-)) ... 

Für die folgenden Stunden werden Gewitter vorhergesagt, welche die sommerlichen Temperaturen etwas senken sollten - es gilt also den geeigneten Zeitpunkt zu finden, um den sommerlichen Temperaturen zu entkommen und nicht vom Gewitterschauer "getauft" zu werden.

Als ich mich auf den Weg Richtung Block mache, fängt es schon an zu Tröpfeln und auch die doch schneller als erwartet aufgezogenen dunklen Wolken verheißen nichts Gutes. Trotzdem wärme ich mich auf und bereite mich vor - wenige Minuten später kommt ein gewittriger und kühler Wind auf - der leichte Regen hört wieder auf ...

Voll motiviert und kraftgeladen reiße ich an den Startgriffen an und presse mich mit aller Gewalt in das Dach - schnappe an die Dachkante zur kleinen Leiste - treffe diese perfekt und kann auch meinen Hintern vom nahen Boden fern halten - konzentriert versuche ich die "fußtechnische Kür" ohne irgend eine Bodenberührung für das Herauskommen aus dem Dach umzusetzen - nachschnappen zu einem winzigen Käntchen und weiterreißen zur nächsten Leiste - dazuschnappen - dynamisch weiter zum vorletzten Griff - noch konzentriert auf den Block - JAWOI!

"BOTTOM UP" könnte etwa bei Fb 8B liegen, wobei die Bewertung solcher "Einzug-Crux-Probleme" extrem schwierig ist. Definitiv ist aber das Abheben und der erste Zug mit der anschließenden "fußtechnischen Kür" eines der schwersten Sachen, die ich je machen konnte. "We´ll see..." ;-) ...

Zurück

Copyright 2020 Bernhard Schwaiger. Alle Rechte vorbehalten.