Hintergrund
Bernhard Schwaiger Sun

News

Zugspitz Supertrail

2013-06-25

Rückblende: Sonntag, noch knapp eine Woche bis zum Lauf. Am Plan 60min lockerer Berglauf. Plötzlich ein stechender Schmerz in der Wade. Diagnose: Überbelastung.

Also fuhr ich mit etwas gemischten Gefühlen nach Grainau. Einerseits war die Vorfreude riesengroß und meine Form richtig gut, andererseits wusste ich nicht welche Probleme mir die Wade machen wird. Trotzdem stand ich voll motiviert am Samstag, bei schwülem Wetter, an der Startlinie. Eigentlich wollte ich heuer ruhig meinen Rhythmus finden, und es nicht zu schnell angehen. Das extrem hohe Anfangstempo zwang mich aber dazu meinen Plan zu ändern, und etwas auf das Tempo zu drücken um nicht ganz den Anschluss zu verlieren. So war ich zu Beginn des ersten richtigen Anstieges nur an 15. Stelle. Bis Km 20 konnte ich mich dann auf Position 6 vorarbeiten, und diese auch gut halten. Der Abstand nach vorne war nicht all zu groß. Der anschließende wellige Teil sollte auch heuer wieder Knackpunkt werden. Mussten dort viele dem hohen Tempo Tribut zollen. Nach 50km lag ich voll im Plan. Durchgangszeit 4:45 und noch recht lockere Beine. Die schmerzen in der Wade hielten sich auch in Grenzen. Auf den abschließenden 1000 hm bekam auch ich dann das hohe Anfangstempo ein wenig zu spüren. Dazu kamen noch Probleme mit meinem Salzhaushalt (dieses Thema verfolgt mich bei so schwülen Bedingungen). Dabei verlor ich noch einen Platz. Auf den abschließenden 10 km konnte ich zwar noch Boden gut machen, dennoch wurde ich wieder mit dem 7. Platz im Ziel belohnt. ich war zwar in 7:49 gut eine viertel Stunde schneller als letztes Jahr, dennoch hatte ich mir etwas mehr erwartet. Lag doch von Platz drei bis neun nur 10 Minuten. Da entscheidet oft nur die Tagesform, und die war bei mir nicht die Beste. Die anderen waren halt einfach besser, Gratulation!

Jetzt heißt es meine Wade zu Therapieren, denn in gut drei Wochen geht es ins Pitztal.

Hermann

link zum Video

Zurück