Hintergrund
Bernhard Schwaiger Sun

News

Jahresrückblick

2013-10-26

Jetzt ist eine Woche vergangen seit meinem Waterloo am Lago d'Orta. Der Frust war groß, und so verschaffte ich mir Ablenkung mit viel Arbeit. Dabei hatte ich auch viel Gelegenheit über das Ganze nachzudenken. Fakt ist das einige Sachen zusammen kamen die nicht obtimal waren. Zumal muß ich mir in Zukunft Gedanken über meinen Energiehaushalt machen. Denn so wie es bei mir im Triathlon funktioniert hat, funktioniert es halt im Ultralauf nicht. Da muß ich mir Gedanken machen. Im Großen und Ganzen ist meine ganze Saison ein  wenig vom Pech verfolgt gewesen. War der Winter und das Frühjahr noch ok, so kam dann meine Verletzung und einige Sachen die nicht optimal waren. Und das zieht sich dann eben so dahin. Einfach abhaken und nach vorne schauen ist da das Beste und daraus lernen.

Auf alle Fälle bedanken möchte ich mich bei meiner Familie , die mich immer toll unterstützen und einige Entbehrungen hin nehmem müssen wenn ich beim trainieren bin. Und natürlich bei meinen Sponsoren, die mir die Treue halten, Danke!!!

Eigentlich wollte ich eine Zeit lang jetzt nichts laufen aber bei diesem Wetter musste ich raus. Rauf ging es auf die Schönfeldspitze. 1800 Hm mit leichter Kletterei bei traum Wetter. Drotz nicht all zu hohem Tempo konnte ich einen neuen persönlichen Rekord laufen, super. Also die Form wäre nicht so schlecht.

Hermann 

Zurück